So analysierst du deine Konkurrenz in Social Media – kostenlos!

Evgeni Sereda

Juni 20, 20227 Min. Lesedauer
Konkurrenzanalyse in Social Media

INHALTSVERZEICHNIS

Die Wettbewerbsanalyse ist ein wesentlicher Bestandteil des digitalen Marketings.

Wenn du weißt, welche Strategien deine Konkurrenten verfolgen, triffst du fundiertere Marketingentscheidungen und verstehst deinen Zielmarkt besser.

Während sich viele Unternehmen auf die Analyse ihres bezahlten und organischen Traffics konzentrieren, wird ein wichtiger Bereich der Marktforschung oft übersehen: Social Media.

In diesem Artikel schauen wir uns an, warum es nützlich ist, auf Social-Media-Metriken zu achten, zeigen auf, was sie über die Strategien deiner Konkurrenten verraten, und – was am wichtigsten ist – erklären, wie du kostenlos diese wertvollen Erkenntnissegewinnen kannst.

Warum Social Media?

Es ist immer nützlich, die Performance deiner Konkurrenten in den sozialen Medien zu beobachten, denn sie zeigt dir, was auch für dich funktionieren könnte – oder eben nicht. Du gewinnst eine fundierte Einschätzung deiner Wachstumschancen über verschiedene Kanäle und Nischen hinweg, indem du dir ansiehst, wie das Publikum auf die Inhalte deiner Konkurrenten reagiert. Dies wiederum ermöglicht es dir, deine eigene, effektivere Social-Strategie zu entwickeln und so mehr Interaktionen zu erzielen und deine Marke bekannter zu machen.

Die Konkurrenzanalyse liefert dir außerdem Einblicke in die Best Practices der Erstellung und Veröffentlichung von Inhalten. Welcher Kommunikationsstil und Tonfall kommt beim Publikum am besten an? Welche Arten von Content bevorzugt es? Wenn du solche Fragen beantworten kannst, sparst du viel Zeit und Ressourcen.

Wozu brauche ich Tools?

Du fragst dich vielleicht, warum du dafür Tools brauchst. Du kannst doch einfach den Profilen deiner Konkurrenten folgen, um zu sehen, was sie machen, oder?

Theoretisch ja, doch in der Praxis ist es zeitraubend, alle Social-Media-Aktivitäten deiner Konkurrenten manuell zu verfolgen. Tools nehmen dir viel Arbeit ab, so dass du mehr Ressourcen auf andere Aufgaben konzentrieren kannst. Außerdem liefern sie dir Daten, die du manuell nicht erhalten würdest (z. B. Interaktionsraten und längerfristige Trends).

Tools müssen dich auch nichts kosten. Zum Beispiel überwacht der Social Media Tracker von Semrush eine riesige Datenbank von geschäftlichen Social-Media-Profilen.

Der Social Media Tracker erledigt die ganze aufwändige Recherchearbeit für dich und bietet dir datengestützte Einblicke in deine Social-Media-Konkurrenz – kostenlos.

Das sind eine Menge wertvolle Daten für ein Tool, das keinen Cent kostet.

In unserem ausführlichen Leitfaden erfährst du mehr über die Nutzung des Social Media Trackers.

Die Analyse des Social-Media-Wettbewerbs

Nachdem wir nun das Warum der Social-Media-Konkurrenzanalyse behandelt haben, wollen wir uns auf den Prozess selbst konzentrieren.

Nehmen wir an, du baust eine Marke für Bettwaren auf und möchtest dir einen größeren Social-Media-Marktanteil an dieser Branche mit einem globalen Umsatz von 432 Milliarden US-Dollar erarbeiten. Nach einigen Marktrecherchen identifizierst du Casper als deinen größten Konkurrenten und willst nun damit beginnen, die Vormachtstellung des Unternehmens herauszufordern.

Folgende fünf Schritte können dir dabei helfen.

1. Identifiziere den aktivsten Content deiner Mitbewerber

Die Erstellung und das Testen von Inhalten für Social Media kann viel Zeit und Ressourcen verschlingen. Die Zielgruppe richtig anzusprechen, um in den sozialen Medien Fuß zu fassen, ist oft etwas, das man unter vielen Rückschlägen und verpassten Chancen lernen muss.

Diesen Prozess kannst du dir erleichtern, indem du die leistungsstärksten Inhalte deiner Konkurrenten analysierst. Sieh dir die Beiträge an, die für deine Konkurrenten gut funktionieren, mach dir dabei ein Bild von den Best Practices und wende diese dann auf deine eigene Arbeit an. Gleichzeitig kannst du dich kreativ inspirieren lassen, wenn du Ideen suchst (wobei du deine Konkurrenten aber nicht einfach kopieren solltest).

Wie gehst du also am besten vor?

Nehmen wir an, du hast Instagram als geeigneten Marketingkanal identifiziert und willst wissen, mit welcher Art von Inhalten Casper dort Erfolg hat, bevor du deine eigenen erstellst.

Gib Caspers Domain in den Social Media Tracker ein und öffne die Registerkarte „Instagram“. Dort siehst du sofort, welche Beiträge im ausgewählten Zeitraum die meisten Interaktionen erzielt haben.

Screenshot: Instagram activity in Social Media Tracker
Welche Instagram-Beiträge kommen gut an?

Zwei Metriken sind hier die wichtigsten:

  • Interaktionen („Engagement“), d. h. bei Instagram die Gesamtzahl der Likes und Kommentare zu einem Beitrag
  • Interaktionsrate („Eng.rate“); die Interaktionen eines Beitrags im Verhältnis zur Anzahl der Follower

Du kannst die Postings nach diesen Metriken sortieren und dann die Inhalte selbst anzeigen, sodass du ein genaues Bild davon bekommst, was Caspers Zielgruppe auf dieser Plattform gerne sieht. Wenn du dir noch ein paar weitere Konkurrenten auf diese Weise ansiehst, weißt du ziemlich genau, wie ansprechende Inhalte für den betreffenden Markt aussehen sollten. Dann kannst du dich bei der Erstellung deiner eigenen Beiträge daran orientieren.

2. Entdecke die leistungsstärksten Hashtags deiner Mitbewerber

Man kann sie lieben oder hassen – Hashtags sind und bleiben ein entscheidender Bestandteil jeder Social-Media-Strategie. Sie machen neue Nutzer auf dein Profil aufmerksam. Das ist Grund genug, sie ernst zu nehmen und in deinen Beiträgen überlegt einzusetzen.

Zahlreiche Tools können dir bei der Auswahl relevanter und trendiger Hashtags helfen. Doch auch hier ist es wertvoll, zu wissen, was für deine Konkurrenten funktioniert. Marken-Hashtags sind nicht übertragbar, doch viele andere branchenspezifische Hashtags sind es. Auf sie solltest du daher nicht verzichten.

Um sie zu finden, öffne den Social Media Tracker und wähle die Registerkarte „Hashtags“. Dort findest du eine Liste der leistungsstärksten Hashtags von Casper (für diese Plattform) sowie Informationen darüber, wie oft sie verwendet wurden.

Screenshot: Instagram-Hashtags im Social Media Tracker
Welche Hashtags benutzen deine Konkurrenten auf Instagram?

Um mehr über die Kontexte zu erfahren, in dem diese Hashtags auf dem Profil von Casper auftauchen, wechsele zum Tab „Posts“. Filtere nach Hashtags, um die Posts selbst sowie Daten zu ihrer Leistung abzurufen.

Social Media Tracker: Beiträge nach Hashtags filtern
Welche Beiträge verwenden welche Hashtags?

3. Analysiere die Veröffentlichungszeiten deiner Mitbewerber

Vielleicht kannst du mehr Interaktionen für deine Beiträge ernten, indem du einfach zu besseren Zeitpunkten postest. Denn wenn dein Publikum aktiv ist, wird es deine Inhalte mit höherer Wahrscheinlichkeit sehen und damit interagieren.

Um die besten Tage und Uhrzeiten zum Posten zu ermitteln, kannst du dir die Zeitpläne und Interaktionsdaten deiner Mitbewerber ansehen. Rufe im Social Media Tracker die Registerkarte „Activity“ auf und sieh dir den Bericht „When posts are published and people engage with content“ an.

Social Media Tracker: Wann Konkurrenten posten
Finde heraus, wann Postings die meisten Interaktionen generieren

Der obige Bericht zeigt, dass Casper montags die meisten Interaktionen erhält, obwohl der Account an diesem Tag nicht oft Beiträge veröffentlicht. Umgekehrt erhalten Beiträge an Freitagen weniger Interaktionen, obwohl Casper an diesem Wochentag am aktivsten ist.

Als Konkurrent von Casper solltest du daher erwägen, deine Beiträge vorzugsweise montags zu veröffentlichen (und donnerstags, da auch an diesem Tag die Interaktionen steigen), wenn eure gemeinsame Zielgruppe am aktivsten ist.

4. Enthülle die Social-Media-Werbestrategien deiner Mitbewerber

Neben den organischen Social-Media-Strategien deiner Konkurrenten sind auch ihre bezahlten Kampagnen einen näheren Blick wert. Analysiere ihre Anzeigentexte und Werbeaktionen, um Inspiration für deine eigenen Kampagnen zu gewinnen.

Die Werbebibliothek von Meta zeigt dir kostenlos alle aktiven Anzeigen deiner Mitbewerber im Meta-Netzwerk.

Screenshot: Meta Werbebibliothek
Welche Anzeigen schalten Konkurrenten in Facebook & Co?

Gib „Casper“ in die Suchleiste ein und du siehst die aktiven Anzeigen der Marke.

Anzeigen in der Meta Werbebibliothek
Die Anzeigen werden übersichtlich aufgelistet

Du kannst nach Region suchen, um länderspezifische Kampagnen anzuzeigen, sowie filtern nach:

  • Medientypen (Bilder, Videos, Memes und Text)
  • Plattformen (Facebook, Instagram und Messenger)
  • Sprache
  • Datumsbereichen

Anhand dieser Werbemittel kannst du deine eigenen Anzeigen verbessern und die Produkte, Werbeaktionen und Keywords identifizieren, auf die sich Casper und deine anderen Konkurrenten derzeit konzentrieren.

5. Ermittle die langfristigen Ziele deiner Konkurrenten

Es hat viele Vorteile, die aktuellen Kampagnen deiner Konkurrenten zu beobachten. Doch um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, musst du versuchen, ihre langfristige Strategie zu verstehen.

Welche Kanäle nutzen sie zum Beispiel, um ihr Wachstum anzutreiben? Wo versuchen sie, eine nachhaltige und sichtbare Präsenz aufzubauen? Das ist wichtig zu wissen, denn wenn deine Konkurrenten auf einem bestimmten Kanal präsent sind, musst du es auch sein.

Die Vergleichsfunktion im Social Media Tracker hilft dir, diese Fragen zu beantworten. Zum Beispiel sehen wir im Bericht „Vergleich mit Wettbewerbern“ unten, dass Mattress Firm stark in seine Facebook-Präsenz investiert hat, was darauf hindeuten könnte, dass die Marke Wachstumschancen auf dieser Plattform erkannt hat.

Wettbewerber-Vergleich im Social Media Tracker
Social Media Tracker: Wo sind Mitbewerber am aktivsten?

Casper konzentriert sich unterdessen auf LinkedIn als Plattform, um zu wachsen.

Social Media Tracker: Wettbewerber-Vergleich
Anbieter bevorzugen unterschiedliche Plattformen

Insgesamt sehen wir, dass alle Wettbewerber ihr Publikum auf Instagram vergrößert haben. Wenn du also Konkurrent dieser Unternehmen bist, sollte eine Stärkung deiner Instagram-Präsenz zu einen obersten Prioritäten gehören.

Social Media Tracker: Instagram im Trend
Wo Konkurrenten aktiv sind – wichtig für deine Strategie

Du kannst auch bestimmte Trends vergleichen, z. B. den Verlauf der Interaktionszahlen über einen bestimmten Zeitraum. Zum Beispiel sehen wir unten, dass Mattress Firm in der Weihnachtszeit einen enormen Anstieg der Interaktionen verzeichnete, obwohl das Profil in dieser Zeit nicht mehr Beiträge veröffentlicht hat. Es könnte sich lohnen, sich genauer anzuschauen, wie Mattress Firm dies geschafft hat, insbesondere wenn du eigene saisonale Kampagnen planst.

Social Media Tracker: Social-Aktivitäten im Zeitverlauf
Social-Media-Interaktionen im Zeitverlauf anzeigen

Diese Berichte helfen dir, deine Leistung und Ergebnisse zu bewerten, und vermitteln dir eine viel klarere Vorstellung davon, wo du dich verbessern kannst oder mehr Ressourcen einsetzen musst.

Spare Zeit und Geld

Wie erwähnt, sind alle diese Berichte kostenlos – und können dir dabei viel Zeit sparen. Sie eröffnen dir wertvolle Einblicke in die Social-Media-Aktivitäten deiner Wettbewerber und helfen dir, immer einen Schritt voraus zu sein.

Mit dem Social Media Tracker erhältst du außerdem regelmäßige Updates über das Verhalten deiner Mitbewerber, sodass du deinen Bericht nur einmal konfigurieren musst. Klicke einfach auf „Settings“ in der oberen rechten Ecke des Dashboards und öffne die Registerkarte „Email reports“, um alles einzurichten.

Social Media Tracker: E-Mail-Berichte konfigurieren
Der Social Media Tracker hält dich per E-Mail auf dem Laufenden

Mit all diesen Tipps und Insights bewaffnet, kannst du nun mit deiner eigenen Wettbewerbsanalyse anfangen, eine maximal effektive und zielgerichtete Social-Media-Strategie zu entwickeln. Egal, ob du gegen etablierte Unternehmen in einer 432-Milliarden-Dollar-Branche wie dieser oder gegen lokale Konkurrenten in einer kleineren Nische antrittst, diese kostenlosen Tools helfen dir, wettbewerbsfähig zu bleiben und deine Ziele zu erreichen.

Immer noch unsicher?

Probiere unseren kostenlosen Instant Tracker aus und analysiere jetzt einen deiner Mitbewerber!

Teilen
Author Photo
Seit 5 Jahren verantworte ich das Marketing von Semrush in den deutschsprachigen Ländern. Seit 2010 bin ich ein leidenschaftlicher SEO. Die Kombination aus SEO und Marketing setzte ich bei großen Projekten wie die Implementierung der SEO-Maßnahmen und Marketing-Prozessen bei einem großen Retailer. Dabei betreue ich auch kleine Projekte, denn auch mal Hand anzulegen, das macht mir viel Spass. Meine Erfahrung und mein Wissen teile ich gerne mit dir.
Mehr dazu